Herzlich willkommen auf dem Riekenhof

Für die nächsten Jahre sind keine Würfe geplant

die aktuelle geplante Würfeliste

und die aktuelle Welpenliste

finden Sie auf der Pinscher Schnauzer Klub Seite


Carly (verst. am 12.09.18), Amy & Antje
Carly (verst. am 12.09.18), Amy & Antje

Ohrrandprobleme

Ohrrandprobleme  sind bei den Deutschen Pinschern ein häufig anzutreffendes Phänomen. Keiner weiß so richtig wo es herkommt und warum.

 

Merkmale:

  1. tritt überwiegend in der Herbst-Winterzeit auf
  2. bei vielen DP's nur im ersten Lebensjahr, aber es kann auch ein Leben lang auftreten
  3. Die Ohrränder werden spröde und brüchig
  4. Durch das Schütteln des Kopfes brechen diese Stellen dann auf und fangen an zu bluten

Es gibt leider kein Patentrezept und was bei dem einen Pinscher hilft, muss nicht zwangsläufig bei allen Pinschern helfen.

 

hier sind ein paar Ideen, die schon erfolgreich geholfen haben:

(Nicht gleichzeitig anwenden!)

  1. Vaseline, Melkfett, Bepanthen usw.
  2. ozonisiertes Olivenöl (im Internet zu bestellen)
  3. Ureata (Fa. Heel, Apotheke)
  4. Hydrokolloidpflaster (Blasenpflaster)
  5. Antischlackermütze gefunden auf der DPI-Seite
  6. Akkupunktur

Wie gesagt, es sind nur ein paar Ideen, die nicht bei jedem Hund helfen und da man sich in Deutschland ja immer absichern muss: Ich übernehme für die oben genannten Ideen keine Haftung.


Ab dem 01. Januar 2016 gilt in Schleswig-Holstein  eine neue Hundeverordnung

Gesetz über das Halten von Hunden (HundeG)


Neue Themen:

unter Wissenswertes

Hundeverordnungen in den einzelnen Bundesländern