Erstellen einer DNA-Bank von PSK-Rassen

08. Februar 2009

Am 08.Februar 2009 fand ein Arbeitstreffen mit Prof. Distl vom Institut für Tierzucht und Vererbungsforschung TiHo (Tierärztliche Hochschule) Hannover mit Züchtern, Deckrüdenbesitzer und Vertreter des PSK statt.
Das Ziel, ist die Einrichtung einer dauerhaften DNA-Datenbank (wenige ml Blut je Tier) für alle PSK-Rassen an der TiHo Hannover. Auf dieser Basis sollen z.B. Gentests für erbliche Eigenschaften der PSK Rassen entwickelt werden. Aus Sicht der stark vertretenen Pinscherzüchter sollte als erstes ein Gentest für (HC) Katarakt (Trübung der Augenlinse) und PRAA (persistrierender rechter Aortenbogen) entwickelt werden.

Auszug aus dem Protokoll von Herrn R. Wiechmann

Es war das erste Treffen dieser Art und es wird noch eine geraume Zeit (evtl. Jahre) ins Land gehen, bis erste Ergebnisse erzielt werden.

Die Blutprobe von Carly wurde am 04.03.2009 nach Hannover geschickt.

20. April 2009

Die neuesten Zahlen:

155 Blutproben sind inzwischen in Hannover eingegangen.
81 Proben von DP
30 vom Zwergpinscher
2 vom Affenpinscher
13 vom Riesenschnauzer
12 vom Schnauzer
17 vom Zwergschnauzer.

04.Juni 2009

Wieder sind Blutproben in Hannover eingegangen. Insgesamt: 251
144 vom DP
32 vom Zwergpinscher
2 vom Affenpinscher
36 vom Riesenschnauzer
20 vom Schnauzer
17 vom Zwergschnauzer



Letzte Aktualisierung:

13.09.2018

Deutsche Pinscher vom Riekenhof

Uta Rieken
Dorfstraße 35

23845 Bühnsdorf

pinscher@vom-riekenhof.de
Tel.:04550/1083

Züchtertagung DP
Züchtertagung DP

 

Wühltischwelpen Nein Danke!!!